Donnerstag, 18 Juli 2019
A+ R A-

Aktuelle Situation

Mehr als vier Jahre sind vergangen seit die ersten Asylwerber aus Syrien nach Laakirchen gekommen sind. Im letzten Jahr hat sich die Zahl der Personen, bei denen das Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist und in Laakirchen wohnen, stark reduziert. Die Aufgabenstellung für LaafIT hat sich damit auch wesentlich geändert.

Wir unterstützen jetzt zusätzlich subsidiär Schutzberechtigte und Personen mit einem positiven Asylbescheid, die in Laakirchen geblieben sind, bei Arbeits- und Wohnungssuche und helfen die bürokratischen Hürden (Formulare) zu überwinden. Teilweise sind Personen und Möbeltransporte auch noch notwendig. Wir finanzieren die Tageheimschule der Kinder und unterstützen mehrtägige Schulausflüge.

 

Werde Sie Vereinsmitglied. (PDF) Bitte sende Sie die ausgefüllte Beitrittserklärung an laafit@aon.at

 

Statusbericht Sprachunterricht April 2015

Bilder werden durch Klick auf das jeweilige Bild vergrößert

     

 

 -- Im letzten Monat haben wir große Fortschritte gemacht. Der Unterricht wird sehr gut besucht

Die Flüchtlinge artikulieren sich in Deutsch, wenn es ihnen möglich ist. Sie erzählen in deutscher Sprache was Sie gemacht haben und wo Sie waren.

Sie lernen fleißig zu Hause, man sieht, dass sie sich bemühen und ihre Zeit sinnvoll nutzen.

--  Wir haben nun auch jeden Tag Deutschunterricht mit den Kindern und Müttern.

Darüber freuen wir uns sehr. Ehemalige Volksschullehrerinnen sind dabei, somit am richtigen Platz und zu Gunsten der Kinder und Mütter.

Christiane Riedler klärt jeweils den Stoff für den wöchentlichen Unterricht ab, da sie mehr Erfahrung und Praxis mit Kindern hat. Das ist eine große Bereicherung.

-- Bis dato habe wir keine Beschwerden und keine Probleme von den Teammitgliedern übermittelt bekommen. Es herrscht Harmonie und großer Lernwillen im Unterricht.