Freitag, 24 Mai 2019
A+ R A-

Aktuelle Situation

Mehr als vier Jahre sind vergangen seit die ersten Asylwerber aus Syrien nach Laakirchen gekommen sind. Im letzten Jahr hat sich die Zahl der Personen, bei denen das Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist und in Laakirchen wohnen, stark reduziert. Die Aufgabenstellung für LaafIT hat sich damit auch wesentlich geändert.

Wir unterstützen jetzt zusätzlich subsidiär Schutzberechtigte und Personen mit einem positiven Asylbescheid, die in Laakirchen geblieben sind, bei Arbeits- und Wohnungssuche und helfen die bürokratischen Hürden (Formulare) zu überwinden. Teilweise sind Personen und Möbeltransporte auch noch notwendig. Wir finanzieren die Tageheimschule der Kinder und unterstützen mehrtägige Schulausflüge.

 

Werde Sie Vereinsmitglied. (PDF) Bitte sende Sie die ausgefüllte Beitrittserklärung an laafit@aon.at

 

Nacht der 1000 Lichter

     

Auch dieses Jahr hat sich uns eine Gruppe Asylwerberinnen samt Kinder angeschlossen, um in der Pfarrkirche Laakirchen und im Pfarrsaal die "Nacht der 1000 Lichter" zu besuchen. Musik, Texte und Lichter luden zum Verweilen und Nachdenken unter dem diesjährigen Thema "Wunder" ein.

 

Ja, viele der Flüchtlinge in Österreich können nur mehr auf ein Wunder hoffen, da die meisten Bescheide der BfA negativ sind und die Abschiebung androhen. Nach dem Rundgang erfreuten sich alle an heißem Tee, Keksen und netten Gesprächen.